header 3

Nutzen Sie die Outsourcing – Potenziale Ihrer IT optimal?

Bei der Auslagerung von IT-Betreuungsleistungen kommt es immer wieder zu Problemen und Potenziale, die im IT-Outsourcing liegen, werden nicht richtig ausgeschöpft. Zu den Schwierigkeiten, die uns von Krankenhäusern immer wieder genannt werden gehört beispielsweise das Überschreiten von Zeitplänen und Budgets sowie die Nichteinhaltung von Spezifikationen und Anforderungen.

Hier sorgen wir bereits im Vorfeld (bevor Sie sich für einen IT-Dienstleister entscheiden) für Sicherheit – durch eine fundierte Analyse Ihrer Möglichkeiten und eine klar strukturierte Planung und Vorbereitung der Auswahl.

Ohne einen sicheren Maßstab können Sie nicht wissen, ob das Outsourcing die Entwicklung und Wartung von IT-Strukturen hinsichtlich der Kosten, Qualität oder Zeit verbessert. Diesen Maßstab liefern wir Ihnen mit unserem Krankenhaus-IT-Benchmarking und der Maßnahmen-Portfoliobewertung.  
Darauf basierend liefern wir eine detaillierte Analyse der Risiken im Vergleich zu den Vorteilen von Outsourcing und gemeinsam mit Ihnen, entwickeln wir Ihre individuelle IT-Outsourcing-Strategie, damit Sie die Herausforderungen des Outsourcing meistern und die Potenziale optimal nutzen können.
 
Die 4 Phasen einer Outsourcing-Strategieplanung durch Junctim:

Phase 1:  Analyse / Evaluierung (Ist-Aufnahme)

  • gemeinsame Definition der Outsourcing - Ziele
  • Bestandsaufnahme (Inventarisierung)
  • Bestandsaufnahme Ressourcen (Anzahl MA, Know-how, Auslastung etc.)
  • Evaluierung der IT-Prozesse / Beschreibung der Abhängigkeiten
  • Strategiebetrachtung
  • Ausarbeiten von Outsourcing- / Service -Modellen
  • Kosten-/ Nutzenbetrachtung

Phase 2:  Leistungsbeschreibung

  • Definition von Einzelleistungen / Leistungsbereichen
  • Preislisten für Hardwarelieferungen und Leistungen
  • Service Level Agreements (SLAs)
  • Probezeit / Rücktrittsklauseln
  • Dokumentation / Inventarverwaltung / UHD
  • Werkzeuge (Netzmanagement, Reporting, Analyse, etc.)
  • Forderungen / Abfragen gegenüber Dienstleistern

Phase 3:  Begleitung bei der Auswahl des IT-Dienstleisters

  • Bewertung der Anbieter nach fest definierter Gewichtung
  • Bietergespräche / Vertragsverhandlungen
  • Vergabeempfehlung

Phase 4: Unterstützung bei der Migration

  • Berücksichtigung einer möglichen Vertragsauflösung
  • Technologie-Leasing
  • Einführung des externen Dienstleisters beim Kunden (Organisation, Abläufe, Technik, ...)

 

Go to top